YouBlue

Der FC Chelsea ist offiziell auf YouTube vertreten.

Die ‹Blues› haben mit YouTube einen Vertrag abgeschlossen und werden ab sofort täglich Neuigkeiten, Unterhaltung und Bilder aus ihrem Archiv über die beliebte Video-Plattform verbreiten. Live-Übertragungen werden nicht zu sehen sein; das lässt die Premier League aus rechtlichen Gründen nicht zu.

Chelsea-Geschäftsführer Peter Kenyon zeigte sich erfreut:

Wir sind glücklich über die Zusammenarbeit mit YouTube. Chelsea ist der erste Fussball-Club, der den Schritt in dieses Medium macht. Dies wird uns erlauben, unsere Fans auf einzigartige Weise mit Chelsea-Inhalten zu versorgen, und gleichzeitig können wir so ein völlig neues Publikum erreichen.

Und vielleicht ein bisschen kontrollieren, was die YouTube-Besucher von Chelsea zu sehen bekommen. YouTube ist voll von illegalen Mitschnitten von Fussball-Szenen. Obwohl die Premier League und Viacom mit YouTube im Gespräch sind und die Entfernung dieser ‹Raub›-Clips verlangen, werden diese wohl nie ganz auszumerzen sein.

This entry was posted in England. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.