Tapfere Underdogs

Gestern Abend fanden zwei der drei Replays der fünften Runde im FA Cup statt.

Reading hatte Manchester United zu Gast und nach sechs Minuten stand es 0:3. Tore im Zwei-Minuten-Takt … wäre es so weitergegegangen, hätten die ‹Red Devils› 0:45 gewonnen. Man befürchtete bereits das Schlimmste, aber Aufsteiger Reading steht nicht umsonst auf Platz sechs in der Premier League. Die ‹Royals› steckten nicht auf und schlugen in der 23. Minute zurück. Und als ihnen in der 84. Minute das 2:3 gelang, wurde ManU noch einmal sichtlich nervös, konnte den knappen Vorsprung aber halten.

Middlesbrough musste gegen West Bromwich Albion nachsitzen, und lange Zeit sah es gut für den Gastgeber aus der Championship aus, der in der 26. Minute in Führung ging. Boro konnte aber in der 63. Minute ausgleichen, und nach 90 Minuten hiess es Verlängerung. In der 93. Minute sah Nathan Ellington Rot und die tapferen ‹Baggies› standen zu zehnt auf dem Platz. Sie hielten durch bis zum Penaltyschiessen, vergaben aber den letzten ihrer fünf Elfmeter, während Middlesbrough alle versenkte.

Hut ab vor der Leistung der ‹Kleinen›.

This entry was posted in England. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.