Gunner Jayne

Arsenal gewann gestern den FA Women’s Premier League Cup Final.

Ohne grosses Aufheben – so wie wir Frauen Dinge eben tun ;-) – gewannen die Arsenal Ladies den League Cup Final gegen Leeds in Scunthorpes Glanford Park. Die Rekordmenge von 3’688 Zuschauern rechnete bereits mit einem 0:0, als Captain Jayne Ludlow in der Nachspielzeit Karen Carneys Ecke per Volley verwandelte. Leeds-Coach Julie Chipchase war entsprechend enttäuscht:

Ich bin total frustriert. Wir hatten eine defensive Strategie, die 91 Minuten lang vortrefflich funktionierte. Trotz der Niederlage haben wir wenigstens gezeigt, dass wir mithalten können. Diese Leistung wir uns Selbstvertrauen für die Meisterschaft geben.

Die Arsenal Ladies sind übrigens das Mass aller Dinge im englischen Frauen-Fussball. Ihr Palmarès ist beneidenswert.

Congratulations!

This entry was posted in England, Ladies. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.