Gegenseitiges Einvernehmen

Charlton Athletic hat sich von Alan Pardew getrennt.

2:5 verloren die ‹Addicks› am Samstag gegen Sheffield United. Es war das achte Spiel in Folge ohne Sieg. Nur 18 Monate nach dem Abstieg aus der Premier League findet sich Charlton auf dem 22. Platz der Championship wieder. 10 Niederlagen hat man in der Liga bereits kassiert, und im Carling Cup wurde man von Yeovil Town – einem Club aus der League One – eliminiert. Rund 500 Fans protestierten während des Spiels am Samstag unterhalb der directors lounge gegen Alan Pardew. Sie hätten damit bedeutend mehr Sinn für die richtige Position bewiesen als Charltons Verteidiger, bemerkte die Times.

Man habe sich im gegenseiten Einvernehmen getrennt, gab die Clubführung nach der Niederlage bekannt, aber natürlich wurde Pardew gefeuert. Im Dezember 2006 hatte er den Job von Les Reed übernommen mit dem Auftrag, Charlton in der Premier League zu halten. Es gelang ihm damals nicht, den Abstieg zu verhindern, und nun befinden sich die ‹Addicks› eine Liga tiefer erneut in der Abstiegszone. Assistent Phil Parkinson darf jetzt versuchen, den Abwärtstrend zu stoppen. Wer den Job langfristig übernehmen soll, ist noch unklar, aber ein offensichtlicher Kandidat ist Alan Curbishley, der 15 Jahre bei Charlton verbrachte, bevor er vor zwei Jahren zu West Ham United wechselte. Anfang September verliess er seinen Posten dort bereits wieder. Mögliche Nachfolger von Pardew wären auch Aidy Boothroyd, Ian Holloway oder Glenn Hoddle. Wer auch immer den Job übernehmen wird, schwierig wird es allemal, den finanziell ist man im Valley nicht auf Rosen gebettet.

This entry was posted in Football League and tagged , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.