Liverpool trinkt aus

Liverpool möchte mit dem Trikotsponsoring mehr Geld verdienen.

CarlsbergSeit 1992 prangt das Logo der dänischen Brauer von Carlsberg auf den Trikots des Liverpool FC. Das geschwungene Logo scheint bald fester Bestandteil der ‹Reds› zu sein. Das könnte sich bald ändern.

Liverpools Besitzer Gillett und Hicks sind der Meinung, dass man mit den rund £7 Mio. pro Jahr deutlich zu wenig Geld von den Dänen erhalte. Deshalb will man den Vertrag anpassen. Auf diese Idee sind die Beiden wohl nach dem neuen Sponsoringvertrag zwischen Manchester United und Aon gekommen, der den ‹Red Devils› jährlich £20 Mio. einbringt.

Gillett und Hicks haben Carlsberg bis Ende Juli Zeit gegeben, ein verbessertes Angebot vorzulegen. Falls man damit nicht glücklich wird, will man sich nach anderen Sponsoren umsehen. Wie das gehen soll, ist mir noch nicht ganz klar, denn der Vertrag zwischen Liverpool und Carlsberg läuft bis Mitte 2010.

This entry was posted in England, Premier League and tagged . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.