Trainer auf dem Olymp

Wer soll an den Olympischen Sommerspielen 2012 in London das englische Fussballteam leiten?

Die Football Association macht sich Gedanken, wer das englische Team trainieren und 2012 für das olympische Gold am Fussballturnier sorgen soll. Lord Triesman, Vorsitzender der FA, will bis Ende Jahr mit verschiedenen Kandidaten Gespräche führen und dann entscheiden. Die FA hat mit den Verbänden aus Schottland, Wales und Nordirland vereinbart, dass ein rein englisches Team (inkl. Trainer) das Vereinigte Königreich an den Spielen vertreten wird. Die ursprüngliche Idee eines grossbritannischen Teams ist vor allem am Widerstand der Schotten gescheitert. Die Schotten Alex Ferguson und David Moyes werden die ‹Three Lions› also sicher nicht trainieren.

Roy Hodgson Schweizer Nationaltrainer an der Fussball-Weltmeisterschaft 1994 in den USADie besten Karten hat Roy Hodgson, er gilt als Favorit für das olympische Traineramt. Ebenfalls genannt wird der U21-Trainer Stuart Pearce.

Dass Hodgsons Name fällt, ist keine Überraschung. Er leistet bei Fulham hervorragende Arbeit und hat die ‹Cottagers› mit dem 7. Platz letzte Saison in die Europa-League geführt. Und Hodgson bringt Erfahrung als Nationaltrainer. Die Teilnahme der Schweizer Nationalmannschaft an der WM 1994 in den USA bleibt unvergessen!

This entry was posted in International and tagged . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.