Weise Worte

Bei Dennis Wise fragt man sich nicht mehr, ob es Ärger gibt, sondern nur, wann zum nächsten Mal. Jetzt ist es wieder so weit.

Letzten Samstag trennten sich Gillingham und das von Dennis Wise trainierte Leeds United mit 1:1. Leeds ging im turbulenten Spiel nach 28 Minuten in Führung, kassierte vom Schiedsrichter Danny McDermid zwei Rote Karten (41′ und 57′) und musste in der Nachspielzeit noch den Ausgleich hinnehmen. Wise wurde während des Spiels von McDermid auf die Tribüne verbannt.

Kein Wunder lagen die Nerven blank. Wise soll in der Pause beleidigende Bemerkungen zum Schiedsrichter gemacht haben und dieser soll nach dem Spiel ein kräftiges «fuck off» Richtung Wise geäussert haben. Wise ist ziemlich aufgebracht:

Diese Bemerkung ist völlig inakzeptabel und wir als Club verlangen eine offizielle Untersuchung.

Die FA ermittelt in beiden Fällen. Wer weiss, wie sich Wise als Spieler früher auf dem Platz aufführte, kann nur schmunzeln …

Dabei hat Wise eigentlich allen Grund zur Freude. Bis auf das Unentschieden vom Samstag hat Leeds alle Spiele gewonnen. Nach neun Runden hätte Leeds eigentlich 25 Punkte und damit 6 Punkte Vorsprung auf den Zweiten Leyton Orient. Aber die Rekordstrafe macht sich immer noch deutlich bemerkbar.

This entry was posted in Football League and tagged , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.

One Comment

  1. Posted October 5, 2007 at 15:18 | Permalink

    Tja trozdem isch er i dä aktuelle season no immer manager of the month worde!! vor em seasonstart hät er mal was gseit vo 105 Pünkt, wo er hole wet??? naja wen Leeds so witermacht???…….

  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.