92 Stimmen für England

Die englische Nationalmannschaft hat keine Hymne für Südafrika. Thomas Spencer-Wortley weiss Abhilfe.

Thomas Spencer-Wortley English AnthemEs ist zum Wegschauen. Fabio Capello möchte keine Hymne für die ‹Three Lions›. Das liess dem englischen Tenor Thomas Spencer-Wortley keine Ruhe. Deshalb lud er je einen Fan jedes Clubs der Premier League und der Football League, unter ihnen Torhüterlegende Peter Shilton, ins berühmte Studio an der Abbey Road ein, wo man gemeinsam We’re England underneath einspielte. Bei einigen Clubs erschienen nicht Fans im Studio, sondern die offiziellen Maskotten, wie etwa Derby Countys Rammie, the Ram von oder Leyton Orients Maskottchen, Theo the Wyvern.

Spencer-Wortley ist Derbys offizieller Tenor und singt jeweils vor den Heimspielen. Diese Stelle hat er sich nach seinem Abschluss an der Royal Academy of Music in London ergattert mit dem Hinweis, er sei ein glühender Fan der Rams.

Der Song aus den 92 Kehlen kommt am 24. April auf den Markt. Hier können Sie schon einmal einen Ausschnitt probehören.

This entry was posted in England, International. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.