General Krulak

Kennen Sie General Krulak? Nein, er gehört nicht zum A-Team, obwohl … irgendwie doch.

Lassen wir zuerst Wikipedia sprechen:

Charles Chandler „Chuck“ Krulak (*4. März 1942 in Quantico, Virginia) war ein General des US Marine Corps (USMC) und von 1995 bis zu seiner Verabschiedung in den Ruhestand 1999 der 31. Commandant of the Marine Corps.

Krulak wurde als Sohn von Lieutenant General Victor H. Krulak, der im Zweiten Weltkrieg, im Koreakrieg und im Vietnamkrieg kämpfte, geboren. Nach der High School ging er zur US Naval Academy in Annapolis, wo er 1964 graduierte. Ferner hat er seit 1973 einen Abschluss der George Washington University und seit 1982 einen Abschluss des Naval War College.

Während des Vietnamkrieges war Krulak Kommandeur eines Platoons. Nach verschiedenen anderen Posten diente er von 1970 bis 1973 als Kompanieoffizier an der Marineakademie in Annapolis, bevor er von 1983 bis 1985 Chef des 3. Bataillons des 3. US-Marineregimentes der 3. US-Marinedivision wurde. 1989 war Krulak als Assistent des Kommandeurs der 2. US-Marinedivision eingesetzt. Nach dem Ende des Zweiten Golfkrieges 1991 erfolgte seine Versetzung in das Hauptquartier des US Marine Corps. Nach dieser Tätigkeit diente er in Quantico, bevor er 1994 Kommandierender General der Marines im Pazifikraum wurde. Ein Jahr später erfolgte seine Beförderung zum General und Ernennung zum 31. Commandant of the Marine Corps.

Wikipedia verschweigt in der deutschen Version die Tatsache, dass General Krulak die rechte Hand von Randy Lerner ist, der im Sommer Aston Villa übernommen hat. Und als richtiger Amerikaner zeigt der General keine Berührungsängste. Konkret bedeutet dies, dass er sich nicht zu schade ist, mit den Fans des Midlands-Clubs regelmässig zu diskutieren.

Seit dem 30. Oktober ist General Krulak Mitglied und regelmässiger Benutzer von VillaTalk.
Er liest, was die Fans zu sagen haben, beantwortet ihre Fragen, erzählt von den Plänen der Clubführung und ist auch bereit, von den Supportern zu lernen. Dass es sich tatsächlich um den echten Charles Krulak handelt, der hier mit den ‹Villans› redet, hat sogar den Guardian beeindruckt.

Über die miserablen Resultate seien alle im Villa Park enttäuscht, versicherte der General den Fans zum Beispiel am Boxing Day. Und er erläuterte ihnen auch gleich den Fünf-Punkte-Plan, der dagegen Abhilfe schaffen soll. Die Fans wissen das sehr zu schätzen.

This entry was posted in England. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.