Megson und Jol auf dem Trainerkarussell

Bereits gestern wurde Gary Megson offiziell zum neuen Coach der Bolton Wanderers ernannt. Hätte ich zu Wochenbeginn einen ordentlichen Betrag auf Megson gewettet, hätte ich einen anständigen Gewinn einstreichen können. Am Montagabend wusste jemand in einem Gambler-Internetforum «aus zuverlässiger Quelle», dass Megson die ‹Trotters› übernehmen würde, und als ich es am Dienstagmorgen sah und einen Einsatz wagen wollte, hatte PaddyPower die Wette bereits zurückgezogen. Da war mir klar, dass der Tipp gut gewesen war.

Gary sei der Richtige für die Schlacht, in die Bolton in dieser Saison zweifellos verwickelt sei, meinte Bolton-Chairman Phil Gartside. Nicht alle Fans teilen Gartsides Meinung, sondern betrachten Megson als zweite Wahl. Er hat nicht viel Premier-League-Erfahrung, aber ein Neuling ist er ebensowenig. Der 48-Jährige begann seine Trainerkarriere 1995 in Norwich. Später war er in Blackpool, Stockport und Stoke. Im Jahr 2000 übernahme er West Bromwich Albion, und zwei Jahre später schaffte er mit den ‹Baggies› den Aufstieg in die Premier League – ebenso im Jahr 2002. Im Oktober 2004 wurde Megson entlassen. Dann versuchte er sein Glück bei Nottingham Forest, trat aber ein Jahr später zurück. Am 13. September, also vor sechs Wochen, wurde er Coach von Leicester City. (Die ‹Foxes› werden nun einen neuen Trainer suchen müssen – den fünften in sechs Monaten!) Mit den Bolton Wanderers hat Megson einen 2.5-Jahres-Vertrag abgeschlossen. Ich frage mich allerdings, ob er den erfüllen wird, wenn ich die umfangreiche Liste seiner bisherigen Arbeitgeber betrachte.

Die Entlassung von Martin Jol war nur eine Frage der Zeit und der Verfügbarkeit seines Nachfolgers. Allen ausser Jol selbst scheint das bewusst gewesen zu sein. Nun hat Tottenham Hotspur Noch-Sevilla-Coach Juando Ramos offenbar endlich davon überzeugen können, dass er dringend in London gebraucht werde, und zwar noch bevor sein Vertrag mit den Andalusiern Ende Saison ausläuft. Angeblich befindet man sich bereits in Verhandlungen über die Ablösesumme. Jols Entlassung wurde jedenfalls heute Morgen bekanntgegeben. Wetten über seinen Nachfolger werden momentan keine angenommen.

This entry was posted in Premier League and tagged , , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.