1000 Punkte

Arsène Wenger hat am Wochenende die Tausendergrenze überschritten.

1000 Punkte für Arsene Wengers ArsenalDieser nette Herr links trainiert seit 1996 den Arsenal FC. In 13 Jahren kann man in der Premier League viele Punkte ernten. Am Wochenende war es so weit: Mit den drei Punkten aus dem Spiel gegen Tottenham Hotspur hat Arsenal unter Wenger genau 1000 Punkte in der Premier League erspielt.

Die 1000 Punkte wurden aus Spielen gegen 38 verschiedene Teams geholt. DailyMail hat sie alle fein säuberlich aufgelistet. Am grosszügigsten zeigte sich Everton mit 61 Punkten, aus den Spielen gegen Stoke resultierten hingegen nur drei Punkte. Allerdings gabs auch nur zwei Spiele in den 13 Jahren… Interessant sind die Punktelieferant aus den ‹Top Four›. Von Chelsea stammen 45 Punkte, von Manchester United gabs 35 Punkte und Liverpool lieferte 30 Punkte.

Nach Sir Alex Ferguson ist Wenger erst der zweite Trainer, der die Tausendermarke erreicht hat. Auch sonst liegen die ‹Red Devils › und die ‹Gunners› eng zusammen, etwa in der ewigen Tabelle der Premier League, wo die Teams die Plätze 1 und 2 belegen.

So, das war jetzt genug Statistik. Vermutlich färbt mein aktueller Lesestoff etwas ab!

This entry was posted in England, Premier League and tagged . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.