Ferguson gefeuert

Nachdem man am Wochenende wieder verloren hatte, zog das Management die Reissleine: Ferguson muss gehen.

Peterborough United F.C.Die Rede ist natürlich nicht von Sir Alex Ferguson, der dieses Wochenende auch verloren hat, sondern von seinem Sohn Darren Ferguson. Ferguson junior trainierte bis heute Peterborough United und das lange Zeit mit grossem Erfolg. Den ‹Posh› gelang letzte Saison dank des zweiten Schlussrangs der direkte Aufstieg aus der League One in die Championship.

In der Championship tat sich Peterborough United aber schwer. Nach 16 Runden liegt man auf auf dem letzten Platz. Elf Punkte aus zwei Siegen, fünf Unentschieden und neun Niederlagen sind einfach zu wenig. Nach der 3:1-Auswärtsniederlage am Samstag gegen Newcastle United war Schluss – ‹Posh› trennt sich von Ferguson.

This entry was posted in England, Football League and tagged , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.