Das Glück des Tüchtigen

Manchester United ist auf dem besten Weg zum 16. Meistertitel.

Tabelle Premier League 4.3.2007Im ersten Spiel der 29. Premier-League-Runde traf Manchester United auf Liverpool. Schon vor der Begegnung hatte Liverpool-Captain Steven Gerrard zähneknirschend eingeräumt, dass die ‹Red Devils› einen tollen Angriffs-Fussball spielen würden. Aber so ganz kampflos wolle man sie die Meisterschaft natürlich nicht gewinnen lassen.

Die guten Vorsätze der ‹Reds› waren also vorhanden – und die Taktik stimmte eigentlich auch: Liverpool dominierte ManU über weite Strecken und hatte mehr und bessere Torchancen. Aber die drei Punkte holte der Gast aus Manchester mit einem glücklichen Tor in der Nachspielzeit: Pepe Reina konnte einen Freistoss von Cristiano Ronaldo nur abprallen lassen, und John O’Shea staubte ab. Liverpool-Coach Rafael Benitez verschlug es die Sprache:

Ich könnte kaum auf Spanisch erklären, wie wir dieses Match verloren haben; auf Englisch ist es fast unmöglich.

Ähnlich dürfte es Alan Curbishley von West Ham United ergangen sein. Nachdem sein Team zur Pause 2:0 geführt hatte, lag es gegen Tottenham Hotspur am Ende der Partie 3:4 zurück. In einer unglaublichen Schlussphase gab es Tore fast im Minutentakt. Zusammengefasst sah das so aus:
Noble 16, Tevez 41, Defoe 51 (Pen.), Tainio 63, Zamora 85, Berbatov 89, Stalteri 94.
Was für ein Unterhaltungswert für den unbeteiligten Zuschauer!

This entry was posted in England. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.