Das passiert dieses Wochenende in der Premier League

Herr C versucht sich an einer Prognose für die Begegnungen des 10. Spieltags in der Premier League.

Wolverhampton Wanderers v Aston Villa 0:1
Aston Villa wird im Molineux nichts anbrennen lassen. Villa ist in Form, alle Spieler sind fit, und in den letzten sechs Spielen konnte man viermal gewinnen.

Birmingham v Sunderland 1:1
Birmingham bringt seit längerem nichts Rechtes zustande, aber für ein Unentschieden zuhause sollte es reichen.

Burnley v Wigan Athletic 2:1
Für die ‹Clarets› und ihren Trainer Owen Coyle hege ich grosse Sympathien. Zuhause spielt Burnley gut, das reicht für den Sieg gegen Wigan.

Hull City v Portsmouth 1:1
Not gegen Elend. Das letztplatzierte Portsmouth braucht dringend einen Sieg. Das Gleiche gilt für das auf dem 18. Platz liegende Hull. Daraus resultiert ein Unentschieden. Not und Elend bleiben.

Tottenham v Stoke City 3:0
Eine klare Sache für die ‹Spurs›. Sie werden ihren dritten Platz in der Tabelle halten können.

Chelsea v Blackburn 3:0
Eine klare Sache für Chelsea. Sie werden ihren zweiten Platz in der Tabelle halten können.

Bolton v Everton 0:1
Schwierig, schwierig. Bolton hat diese Saison zuhause noch nie gewonnen. Bei Everton ist alles verletzt, was Rang und Namen hat. Aber Trainer David Moyes wird ein Wundermittel finden, das die drei Punkte sichert.

Liverpool v Manchester United 1:2
Sicher das Spiel der Runde. Nach vier Niederlagen hintereinander muss Liverpool unbedingt gewinnen, sonst sieht es rabenschwarz aus mit den Premier League-Zielen. Die Rückkehrer Torres und Gerrard werden aber bestens kontrolliert durch Ferdinand und Vidic und Owen wird die ‹Reds› ins Unglück und die ‹Red Devils› ins Glück schiessen.

Manchester City v Fulham 3:1
Auch das eine klare Sache. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das Manchester City dieses Spiel nicht gewinnen wird.

West Ham Utd v Arsenal 1:3
Die ‹Hammers› bleiben auch nach dem Spiel gegen Arsenal im Kampf gegen den Abstieg. Arsène Wenger lässt sich nicht in die Karten blicken, wir werden erst morgen erfahren, ob Philippe Senderos spielen wird und welcher der drei Torhüter (Mannone, Fabianski, Almunia) auflaufen wird.

This entry was posted in England, Premier League. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.

5 Comments

  1. Posted October 26, 2009 at 15:10 | Permalink

    Hmm. Fast komplett daneben.

  2. Posted October 26, 2009 at 15:28 | Permalink

    Hmm, Sie sagen es. Eine katastrophale Prognose, in der Tat. Ich hoffe, Sie haben nicht auf meine Tipps gesetzt!

    Nur gerade bei Hull v Portsmouth (Tipp 1:1, Resultat 0:0) und bei Chelsea v Blackburn (Tipp 3:0, Resultat 5:0) lag ich einigermassen richtig. Das war eine Runde für die Buchmacher. Aber was wäre Fussball ohne solche Runden? Der Kampf um den Titel ist jedenfalls spannend wie schon lange nicht mehr.

  3. Posted October 26, 2009 at 19:01 | Permalink

    Also ich fand das Premier League-Orakel interessant, selbst wenn nicht wirklich jedes Resultat eingetreten ist. Gibt es denn am nächsten Spieltag eine Fortsetzung?

  4. Posted October 27, 2009 at 00:02 | Permalink

    Da bin ich mir noch nicht sicher; ein Steigerungspotenzial ist allerdings vorhanden. Oder soll ich mich an der vierten Runde des League Cups versuchen, die diesen Dienstag und Mittwoch gespielt wird?

  5. Posted October 28, 2009 at 21:00 | Permalink

    Für den League Cup ist es wohl jetzt zu spät ;-). Aber auf eine PL-Fortsetzung wäre ich gespannt.

  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.