Nobelpreis für einen Fussballfan

Der Literaturnobelpreis 2010 geht an Mario Vargas Llosa. Und an einen Fanatiker.

Mario Vargas LlosaDer Fussball dürfte in Vargas Llosas Leben mindestens so wichtig sein wie das Schreiben. Jedenfalls hat er anfangs 2010 erklärt, er bleibe bis zum Tod glühender Anhänger des Club Universitario de Deportes, kurz der “U”.

Der Club aus Perus Hauptstadt Lima hat seinen berühmten Fan im Januar zum Ehrenmitglied ernannt und jetzt steht wieder ein Festanlass ins Haus. Der Präsident “U” erklärte, man wolle Vargas Llosa anlässlich eines Spiels im Dezember ehren, aber der Nobelpreis sei eine so grosse Sache, dass sie noch gar nicht wüssten, was angemessen sei. Vargas Llosa spielte als Junge beim Nachwuchs der “U” und ist dem Club seither verbunden.

This entry was posted in International. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.
  • Kalender

    October 2010
    M T W T F S S
    « Sep   Nov »
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031