Begehrter FC Liverpool

Der amerikanische Unternehmer George Gillett ist an einer Übernahme des FC Liverpool interessiert.

Bevor Sie fragen: Nein, es ist nicht der mit den Rasierern. George N. Gillett Jr. hat sein Vermögen mit Sport-Franchising und Fleisch gemacht und ist Besitzer des Eishockeyclubs Montreal Canadians. Er hat sich schon früher für die ‹Reds› interessiert, soll jetzt aber ein neues Angebot gemacht haben, das höher ist als das von DIC (Dubai International Capital).

Man geht jedoch davon aus, dass Chairman David Moores seine Anteile (51.6%) an DIC verkaufen wird, weil er davon überzeugt ist, dass die Araber die besseren Investoren sind. Die Verhandlungen sind offenbar schon weit fortgeschritten und stehen kurz vor dem Abschluss. Ausserdem befürchtet man, dass Gillett in Erwägung zieht, das neue Stadion mit dem FC Everton zu teilen. Wie unsensibel.

This entry was posted in England. Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.
  • Letzte Kommentare

    • Stefan (bayer04blog): Das Spiel findet schon in elf Tage statt. Ist da ein Torres schon aus’m Urlaub?
    • Monsieur Constantin: Merci beaucoup… ich hatte natürlich gehofft hier auf Experten und einen zukünftigen...
    • JimBobIII: Gratuliere und Maximum Respekt, Herr/Frau Constantin, und grmbl grmbl weil so machen Tippspiele einfach...
    • Shearer: Punkt 3 muss natürlich weg. In unserer Winterpause will ich in England Fussball schauen gehen. Nämlich!
    • häck: 12. Torhüternachwuchs fördern.